Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Obersteinbach

  • Schon um 1300 genannt, am Steinbach gelegen. 
  • Christkönigskirche (1931 erbaut) mit spätgotischem Altartafelgemälde und Madonna aus dem früheren Kloster Marienburg. 
  • Gedächtniskapelle (ev.) mit Erinnerungstafeln der Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieges.

Wassermungenau

  • Besiedelung schon im 9. Jahrhundert (laut Schlüpfinger- Forschungen) mit den Ansiedelungen Wolfmuntingas, Altstatt und Turunfeld.
  • St. Andreaskirche (1842/53) mit 13 modernen Kreuzwegstationen.
  • In der Postgaststätte (früher Thurn- und Taxis-Poststation) mit Wappenrelief von 1747, kehrte Joh. Wolfgang von Goethe bei seiner Italienrückreise (1788) ein. 
Blick auf Wassermungenau
Blick auf Wassermungenau
Hausansicht Wassermungenau
Hausansicht Wassermungenau
Winterliches Wassermungenau
Winterliches Wassermungenau
Ortspanorama
Ortspanorama

Statistisches Landesamt Bayern

Hier finden Sie Daten und Fakten über die Kommune und andere Gemeinden in Bayern.

 

Weiter zur Homepage "Statisches Landesamt Bayern"