Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Wassermungenau - Aussichtspunkt - Fischweiher - Fränkische Rezat - Wassermungenau

Der Fischbach, seine Karpfenweiher, die Fränkische Rezat und schöne Aussichtspunkte 

Eckdaten

Länge und Gehzeit: 
5,5km / 1,5 Std. 
 
Ausgangspunkte: 
 
Wassermungenau Bushaltestelle Rezatbrücke 

 

Karten: 

Landkreiswanderkarten 

"Schwabachtal/Reichs-wald" und "Rothsee/ 
Brombachsee" 

 

Weitere Informationen:  

Stadt Abenberg 

Tourismus Info 

Stillaplatz 3 

91183 Abenberg 

Tel. +49 9178 9880-54 

tourismus(@)stadt-abenberg.de   

 

Besonderheiten  
Wassermungenau, als “Wolfmuntingas” urkundlich bereits 810 erwähnt. Früher landwirtschaftlicher Vorreiter Frankens in der Saatkartoffelzucht und im Hopfenanbau. Heute größte Kloßteigfabrikation Bayerns. In der Postgaststätte kehrte Goethe bei seiner Italienrückreise (1788) ein. 

Wegbeschreibung

Der in beiden Richtungen markierte Wanderweg beginnt in Wassermungenau an der Bushaltestelle, die sich an der Rezatbrücke (B466) befindet. Es wird empfohlen, ihn im Uhrzeigersinn zu begehen, d.h. nach Überquerung der 

Bundesstraße in Richtung Norden in die Ansbacher Straße  durch die Siedlung. Am Ende der Siedlung erreicht man nach einem leichten Anstieg einen schönen Aussichtspunkt. Zurückblickend kann man die Berge in der Umgebung von Neumarkt i.d.Opf. erkennen. Sieht man nach links, nach Nord-Osten, entdeckt man den Heidenberg und mit dem Blick nach Süden erkennt man, etwas versteckt, die Burg Wernfels. An der Anhöhe rechts daneben befindet sich der Ort Theilenberg. Weiter geht es durch den Wald. An einer großen Kreuzung verläuft der Weg nach links, leicht bergab am Waldrand entlang, in Richtung Süd-Ost. Im Tal angekommen, geht es nach links entlang dem Fischbach. Dieses kleine Bächlein speist die bald erscheinenden Karpfen-Fischteiche. Bestimmt ist zu erkennen, dass den letzten Weihern das Wasser nicht reicht und die Weiher trocken liegen. Wieder zurück im Ort, geht es in Richtung Kirche, erst auf dem Grundweg, dann auf dem Kirchweg. An der Bundesstraße angekommen, überqueren wir diese, gehen entlang der Straße, vorbei an der St. Andreaskirche aus dem 15ten Jahrhundert. 

Nun gehen wir nach links, Richtung Süden, der Straße nach Spalt entlang. Nach 200m folgen wir dem Fußweg nach links durch das Rezattal bis zur Rezat-Fußgängerbrücke. Hier und im gesamten Tal hat man freie Aussichten nach Süden in Richtung Theilenberg und Wernfels und nach Norden auf Wassermungenau. Vor der Brücke führt der Weg nach links entlang der Fränkischen Rezat, bis man wieder zum Ausgangspunkt und Wanderwegeknoten an der  Bundesstraße kommt.

Alle Wetter

Sie möchten das Wochenende oder den Feierabend planen und wissen, wie das Wetter wird?

Hier gibt es die aktuelle Vorhersage für Abenberg