Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite

Seiteninhalt

Abenberg und Büchenbach bauen entlang der Staatsstraße 2220 zwischen Kleinabenberg und Aurau einen Geh- und Radweg

Foto: Karlheinz Hiltl

Die Vereinbarungen sind von den Vertretern der Kommunen (links zweiter Bürgermeister Hans Martin, Büchenbach, rechts erster Bürgermeister Werner Bäuerlein, Stadt Abenberg) und des Freistaates Bayern (Baudirektor Andreas Eisgruber, Staatliches Bauamt Nürnberg) unterzeichnet, die rechtlichen Voraussetzungen für den Bau der Maßnahme geschaffen. Mit auf dem Foto (stehend): Abenbergs Bausachbearbeiter Friedrich Siemandel (links) und Bauoberrat Christoph Eichler, zuständiger Abteilungsleiter beim Staatlichen Bauamt Nürnberg für den Landkreis Roth.
Foto: Karlheinz Hiltl

Die Vereinbarungen sind von den Vertretern der Kommunen (links zweiter Bürgermeister Hans Martin, Büchenbach, rechts erster Bürgermeister Werner Bäuerlein, Stadt Abenberg) und des Freistaates Bayern (Baudirektor Andreas Eisgruber, Staatliches Bauamt Nürnberg) unterzeichnet, die rechtlichen Voraussetzungen für den Bau der Maßnahme geschaffen. Mit auf dem Foto (stehend): Abenbergs Bausachbearbeiter Friedrich Siemandel (links) und Bauoberrat Christoph Eichler, zuständiger Abteilungsleiter beim Staatlichen Bauamt Nürnberg für den Landkreis Roth.

ABENBERG (hi) - Die Stadt Abenberg, vertreten durch ersten Bürgermeister Werner Bäuerlein, und die Gemeinde Büchenbach, vertreten durch zweiten Bürgermeister Hans Martin, haben am vergangenen Mittwoch im Bürgermeisterzimmer des Rathauses in Abenberg eine Projektvereinbarung unterzeichnet und damit vollzogen, was zuvor Stadt- und Gemeinderat beschlossen hatten. Mit dieser  Vereinbarung wird die rechtliche Voraussetzung für die gemeinschaftliche Planung und Errichtung eines Geh- und Radweges zwischen Kleinabenberg und Aurau entlang der Staatsstraße 2220 (Südseite) geschaffen. Federführend ist die Stadt Abenberg.
Gleichzeitig unterschrieben beide Kommunalvertreter zusammen mit Baudirektor Andreas Eisgruber, Fachbereichsleiter Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Nürnberg als Vertreter des Freistaats Bayern, eine Vereinbarung über die Errichtung dieses Geh- und Radweges in Sonderbaulast sowie die Übertragung der laufenden Reinigung und des Winterdienstes auf die Stadt Abenberg und die Gemeinde Büchenbach. 

Die vom Planungsbüro Klos aus Spalt geschätzten Gesamtkosten für den 2.036 Meter langen Geh- und Radweg belaufen sich auf voraussichtlich 846.400 Euro (für Abenberg 502.550 Euro bei 1.220 Meter Baulänge, für Büchenbach 343.850 Euro bei 816 Metern).
Die Baugrunduntersuchung wurde bereits 2018 durchgeführt. Die spezielle artenschutz­rechtliche Prüfung und detaillierte Planung wird 2019 erfolgen. Sobald die Finanzmittel aus dem Sonderbaulastprogramm und von den beteiligten Kommunen bereitgestellt werden können wird die Baumaßnahme durchgeführt. Dies wird, so Bürgermeister Werner Bäuerlein, voraussichtlich 2020 der Fall sein. Der Fördersatz des Sonderbaulastprogrammes liegt derzeit bei 65-70 Prozent. 
Während Abenbergs Stadtoberhaupt offen seine Freude über den baldigen Lückenschluss im Geh- und Radwegenetz Richtung Roth bekundete, berichtete Baudirektor Eisgruber von Problemen bei der Weiterführung von Aurau Richtung Rothaurach. Lösungsvorschläge könnten erst nach einem durchgeführten Planfeststellungsverfahren vorgetragen werden, so sein Fazit.

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite