Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite

Seiteninhalt

Klosterserenade Auftaktveranstaltung des Abenberger Stillafestes

Foto: Karlheinz Hiltl
Foto: Karlheinz Hiltl

ABENBERG (khh/hi) - Seit 1971 ist die Klosterserenade in der Stillakirche ein wichtiger kultureller Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt Abenberg, die zugleich Auftaktveranstaltung des Stillafestes zu Ehren der Stadtpatronin und Diözesanheiligen ist. Gespielt hat heuer die Orchester-Gemeinschaft Nürnberg Werke von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791, Konzert für Horn und Orchester Nr. 2 ES-Dur KV 417), Carl August Nielsen (1865-1931, Andante tranquillo e Scherzo, FS 310) und Joseph Haydn (1732-1809, Sinfonie Nr. 42 D-Dur). Dirigent war Gerhard Jakobs, von 2000 bis 2009 Mitglied des Windsbacher Knabenchores, seit 2015 als Stimmbildner und Korrepetitor für den TÖLZER KNABENCHOR.
Gefeiert wird das Stillafast am kommenden Sonntag, 16.7., 10 Uhr, mit einem Festgottesdienst vor der Kreuzigungsgruppe im Klosterhof. Um 9.30 Uhr ist Abholung aller Fußwallfahrer vom Prälat-Sperber-Platz. Festprediger ist der Eichstätter Bischof Dr. Gregor M. Hanke. Vor der Klosterpforte erhalten anschließend alle Stilla’s aus dem Bistum von Pfarrer Stefan Brand als Dankeschön für das persönliche Kennenlernen ein kleines Präsent überreicht. Nachmittags, 14 Uhr, ist im Klosterhof Stillandacht.

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite