Seite drucken
Stadt Abenberg (Druckversion)

Abenberg aktuell

Elisabeth Kürzinger ist weitere Standesbeamtin in Abenberg

Überreichung der Bestellungsurkunde durch den 1. Bürgermeister Werner Bäuerlein an Elisabeth Kürzinger
Überreichung der Bestellungsurkunde durch den 1. Bürgermeister Werner Bäuerlein an Elisabeth Kürzinger

Seit 1. März 2019 hat die Stadt Abenberg eine weitere Standesbeamtin. Der Abenberger Stadtrat hat in seiner jüngsten Sitzung am 18.02.2019 beschlossen, Elisabeth Kürzinger zur Standesbeamtin zu ernennen, da sie alle Voraussetzungen erfüllt.

Elisabeth Kürzinger ist seit 01.12.2018 in ihrer Heimatstadt Abenberg im Bereich Einwohnermeldeamt/Standesamt tätig. Sie übernimmt ab 01.03.2019 auch die stellvertretende Leitung des Standesamts der Stadt Abenberg.

In Abenberg finden jährlich rund 100 Eheschließungen auf der Burg statt. Das historische Trauzimmer ist durch seine besondere Atmosphäre sehr romantisch und daher äußerst beliebt. Im Außenbereich sind seit Februar 2017 ebenfalls Trauungen möglich. Der Stadtrat der Stadt Abenberg beschloss im Februar 2017, die Widmung des Eheschließungsortes "Rosengarten der Burg Abenberg" und die Widmung des Eheschließungsortes "Freifläche neben der Burgkapelle".

Nicht nur Elisabeth Kürzinger traut ab sofort Paare, sondern auch wie bisher der 1. Bürgermeister Werner Bäuerlein, die weiteren Bürgermeister Hans Zeiner und Anton Friedrich und die Geschäftsleiterin Heidi Berger.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der städtischen Internetseite www.abenberg.de.
 

http://www.abenberg.de/index.php?id=292&no_cache=1