Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite

Seiteninhalt

Altbürgermeister Richard Biegler ein 90er

Foto: Karlheinz Hiltl

Die Freude über so viele Gratulanten anlässlich seines 90. Geburtstages war Altbürgermeister Richard Biegler (Dritter von links) anzusehen. Auf dem Foto freuen sich mit ihm(von links): Tochter Barbara Biegler-Müller, Landrat Herbert Eckstein, Sohn Richard Biegler, Ehefrau Hildegard, Tochter Edith Heilek, Bürgermeister Werner Bäuerlein, Schwiegersohn Dr. Erwin Heilek, CSU-Ortsverbandsvorsitzender Sebastian Ehard und Enkel Florian Heilek.
Foto: Karlheinz Hiltl

Die Freude über so viele Gratulanten anlässlich seines 90. Geburtstages war Altbürgermeister Richard Biegler (Dritter von links) anzusehen. Auf dem Foto freuen sich mit ihm(von links): Tochter Barbara Biegler-Müller, Landrat Herbert Eckstein, Sohn Richard Biegler, Ehefrau Hildegard, Tochter Edith Heilek, Bürgermeister Werner Bäuerlein, Schwiegersohn Dr. Erwin Heilek, CSU-Ortsverbandsvorsitzender Sebastian Ehard und Enkel Florian Heilek.

ABENBERG (hi) - Am vergangenen Dienstag konnte Altbürgermeister Richard Biegler, geistig frisch wie eh und je, seinen 90. Geburtstag feiern. Seine Familie, die vielen Gratulanten, die sich von früh bis spät die Klinke in die Hand gaben, und das herrliche Wetter bescherten dem Jubilar einen Sonnentag im mehrfachen Sinne des Wortes.

"Herr Biegler bleiben’s sitzen" - Landrat Herbert Eckstein meinte es gut mit dem  ehemaligen Kommunalpolitiker, als er zum Gratulieren kam und ein Präsent mitbrachte. Biegler war vom November 1968 an bis April 1984 1. Bürgermeister der Burg-, Kloster- und Klöppelstadt Abenberg und von 1972 bis 1984 als CSU-Mitglied im Kreistag des neugebildeten Landkreises Roth.
"So alt ist der Mann auch noch nicht", ließ Jubilar Biegler wissen, stand auf, schnappte sich seinen Spazierstock und zeigte dem Landrat, dass er auch mit neunzig noch längst nicht zum alten Eisen gehört. Familien­angehörige und Geburtstagsgäste, darunter 1. Bürgermeister Werner Bäuerlein, unterhielten sich in der Gartenlaube bereits über längst vergangene Zeiten.
Trotz geringer Steuerkraft der Stadt galt das Hauptaugenmerk in Bieglers Amtszeit der spürbaren Verbesserung der örtlichen Infrastruktur. Dazu gehörten der Neubau der Schulturnhalle, die Erweiterung des Schulhauses und Gründung eines Schulverbandes, die Ausweisung und Erschließung von Baugebieten, die Fortführung der Ortskanalisation, der Aus- und Neubau vieler Straßen. Die Gemeindegebietsreform zwischen 1970 und 1978 sieht das ehemalige Stadtoberhaupt auch heute noch als seine größte Herausforderung.
Krankheitsbedingt trat Biegler 1984 in den Ruhestand. Von 1986 bis 2003 bekleidete er das Ehrenamt Kirchenpfleger der katholischen Kirchengemeinde.
Begonnen hat die berufliche Karriere des damals 13-jährigen im April 1942 als Angestellten-Lehrling bei der Stadt Abenberg. Im März 1945 erfolgte die Einberufung zum Wehrdienst.
Lebensprägend waren die 50er Jahre mit dem Wechsel in die Beamtenlaufbahn und dem Absolvieren der Ausbildungslehrgänge zum mittleren und gehobenen, nichttechnischen Verwaltungs­dienst. Parallel dazu wurde ein Haus gebaut und eine Familie gegründet. Am Jubiläumstag konnte sich "das Geburtstagskind" zusammen mit seiner Frau Hildegard und den drei Kindern, den Schwiegerkindern, fünf Enkeln und einem Urenkel gemeinsam über den runden Geburtstag freuen.
Wenn man einen Blick auf die Vita des Jubilars wirft, verwundert es nicht, dass neben vielen Verwandten, Bekannten und Nachbarn eine ganze Reihe von Vertretern der Vereine, Verbände und Organisationen aus dem Stadtgebiet dem Jubilar den ganzen Tag über ihre Reverenz erwiesen. Ein ganzes Leben lang engagierte sich Biegler ehrenamtlich. So war er Feuerwehrkommandant, ist eines der letzten Gründungsmitglieder beim SV Abenberg, Wiedergründungsmitglied bei der Kolpingsfamilie Abenberg, arbeitete im Heimatverein als Vorstandsmitglied mit, um nur ein paar seiner Aktivitäten zu nennen. Trotz angeschlagener Gesundheit besucht Biegler auch heute noch regelmäßig den sonntäglichen Gottesdienst und erfreut sich an den vielen bunten Blumen und an den vielen geernteten Früchten aus dem eigenen Garten, den er zusammen mit seiner Frau Hildegard noch immer selber pflegt.

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite