Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite

Seiteninhalt

Beste Unterhaltung für Jung und Alt Stadtfest in Abenberg am Pfingstsamstag mit buntem Programm zwischen den Toren

Foto: Beatrix Frank
Foto: Beatrix Frank

ABENBERG — Buntes Treiben und ein abwechslungsreiches Programm erlebten die zahlreichen Besucher am Samstag in Abenberg beim Stadtfest: Lehrreiche Vorführungen, Balladen von „Urgestein“ Georg Krämer oder fantasievolle Speisen und Getränke – das und vieles mehr wurde geboten.

Bürgermeister Werner Bäuerlein dankte den drei Stadtfest-Organisatoren Heidi Berger, Gudrun Leng und Horst Binder, dem Bauhof mit Reiner Loy an der Spitze und allen Gastronomen und Vereinen für ihren Einsatz.
Auf den zwei dafür errichteten Bühnen führte er persönlich durch das Programm: „Die Idee für das Stadtfest wurde 2012 mit der BR-Radeltour geboren, als 1800 Radler hier in der Altstadt mittags rasteten“, erinnerte Bäuerlein. „Das erste Stadtfest 2016 war ein voller Erfolg.“
Die Freiwillige Feuerwehr Abenberg erinnerte daran, dass ihr 150. Jubiläum bald gefeiert wird. Acht Mädels sind bei den Aktiven der Wehr dabei.
Der Elternbeirat des Kindergartens „Jakobus“ bot an der Bar Cocktails für Groß und Klein an. Der Erlös soll für Ausflüge und Sportgeräte genutzt werden. Die BRK-Bereitschaft bot gefüllte ungarische „Langos“ an und das Burg-Hotel „Pulled Burger“.
Leiterin Christine Meier führte mit ihren Damen die besondere Kunst des Klöppelns vor: Seit 1913 gibt es die Klöppelschule in Abenberg. Die Stadt ist dafür berühmt.
An der Kletterwand zeigten die vierjährige Sandra und die dreieinhalbjährige Lisa den Großen, was Mut ist und wie hoch sechs Meter sein können. Gesichert wurden sie von der Jugendgruppe des DAV.
Mit Tanzeinlagen glänzte die Hip-Hop-Gruppe von Sarah Zimmermann, und die „Burgwölfe“ von der Jugendgruppe des BRK zeigten, wie man im Notfall richtig hilft.
Für gute Stimmung sorgten auch Liedermacher Georg Krämer mit „Blowin’ in the Wind“, „Das Lied über mich“ vom katholischen Kneipp-Kinderhaus „St. Stilla“, der Auftritt des Männergesangsvereins „Frohsinn“ aus Wassermungenau und bis in den späten Abend die Rockband „Stage One“. BEATRIX FRANK

Optimal orientiert!

Mit dem digitalen Ortsplan der Kommune haben Sie den perfekten Überblick! 

Weiter zum digitalen Ortsplan

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite