Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite

Seiteninhalt

Mäbenberg - Aussichtspunkt Atlasweiher

Eine Wanderung durch herrliches Hügelland zu einem der schönsten Dörfer der Gegend, mit beeindruckenden Fernblicken.

Eckdaten

LÄNGE UND GEHZEIT: 8,5 km / 2,5 Std.
AUSGANGSPUNKT: Parkplatz Gmünder Marterl
KARTEN: Landkreiswanderkarte
BESONDERHEITEN: Mäbenberg, Heimat des berühmten spätmittelalterlichen Theologen und Gelehrten Konrad von Megenberg (1309-1374). Sehenswert das Kirchlein St. Oswald mit Kaiseraltar (um 1500)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz “Gmünder Marterl” aus, führt der Weg am Scheitel des Hochreuth auf der “Linie” in Richtung Hopfen- und Bergdorf Mäbenberg, das über die “Gussnerhöhe” erreicht wird, durch den Abenberger Staatswald. Von Mäbenberg aus geht es weiter in südlicher Richtung über den Leitenberg (470 m), auf dem sich ein weiterer Aussichtspunkt nach Süden (Schloßberg, Sandsee, Stirn) bietet.

Im Wald hinab an dunklen Felsformationen vorbei geht es durch das Rumbachtal zum Atlasweiher (im Volksmund Adlersweiher genannt) wo sich der Weg mit dem Rundwanderweg Nr. 2 und etwas später mit der Nr. 1, der zurück zum Ausgangspunkt führt, vereint.

Kinder-leicht

Für alle Kinder gibt es die Kinderseite auf unserer Homepage mit interessanten Informationen - seht selbst!

Weiter zur Kinderseite