Stadt Abenberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Fränkisches Seenland

Baden, Beachvolleyball, Bootfahren und vieles mehr...

Weiter zur Homepage

Seiteninhalt

Mehr als ein Naherholungsgebiet

Das Fränkische Seenland entstand aus der größten wasserwirtschaftlichen Maßnahme der Bundesrepublik Deutschland zum Zwecke jährlich bis zu 25 Mio m³ Wasser aus dem Süden in den niederschlagsärmeren Norden zu leiten. Das Wasser der Altmühl wird bei Ornbau und Gern dem Altmühlsee zugeführt.  Auf Knopfdruck fließt das Wasser über den Überleiter in den kleinen Brombachsee und von dort in den großen Brombachsee.

Erstmals war es im Frühjahr 1999 soweit, der große Brombachsee wurde bis an sein Stauziel gefüllt. Im fränkischen Seenland konnte nun der  Verbund der Speicherseen - Altmühlsee, kleiner Brombachsee, Igelsbachsee und großer Brombachsee seiner wasserwirtschaftlichen Funktion übergeben werden.
Der Rothsee dient als Ausgleichsbecken für den Main-Donau-Kanal. Nach Bedarf wird Wasser in den Kanal abgegeben oder mit Nachtstrom aus der Kanalschleuse bei Eckersmühlen in den See gepumpt.

Der Hahnenkammsee ist ein Hochwasserrückhaltebecken. Eingebettet in die hügelige Waldlandschaft am Fuße des Hahnenkamms liegt hier der Erholungs- und Badesee. Wasser übt seit jeher eine Anziehungskraft für den Menschen aus. Die  Freizeitanlagen an den Seen locken jedes Jahr Erholungssuchende aus Nah und Fern an. Die Seen sind mit Ausnahme der Naturschutzzonen rundum zugänglich.

Wasserflächen zum Segeln und Surfen, zum Schwimmen und Tauchen, zum Bootfahren und Angeln. Wasser aber auch als belebendes Element in der Landschaft und nicht zuletzt Wasser für eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt in intakter Natur. Der Altmühl-, Große und Kleine Brombach-, der Igelsbach- und Rothsee, aber auch der Hahnenkamm- und der Dennenloher See, sind ein attraktives Wassersportparadies mit noch äußerst preiswerten Urlaubsangeboten in Hülle und Fülle sowohl für Familien als auch für sportlich Aktive. Das Fränkische Seenland, ein abwechslungsreiches Erholungsgebiet bietet Ausgleich und Entspannung für Menschen jeden Alters.

Weitere Aktivitäten

Auf den ausgedehnten Wander- und Radwegen genießen Sie den Blick auf Wasser und Landschaft, erleben die Natur auf Wiesen und in Wäldern. Erkunden Sie altes Kulturgut aus frühgeschichtlicher Zeit, Reste des Limes, Grundmauern der Kastelle und ausgegrabene Thermen der Römer, Burgen aus dem Mittelalter, sehenswerte Schlösser und Kirchen. Museen geben Aufschluss über die Geschichte und Bräuche des Frankenlandes.

Fränkisches Seenland

Baden, Beachvolleyball, Bootfahren und vieles mehr...

Weiter zur Homepage